Claudia Wieser
Bildende Künstlerin

geboren 1973 in Freilassing, lebt in Berlin.

Studium bei Axel Kasseböhmer und Markus Oehlen an der AdBK München. Ausstellungen: Homebase. Das Interieur in der Gegenwartskunst, Kunsthalle Nürnberg (2015), Passing Leap, Hauser + Wirth, NY (2015) und Asche und Gold, Marta Herford (2012). Sie beschäftigt sich mit Versatzstücken aus der Kunstgeschichte und der Reinterpretation des Ausstellungsraumes. Wieser arbeitet dabei in verschiedenen Medien wie Zeichnung, Wandarbeit, Skulptur und Installation.

Emmanuel Heringer

Christoph Keller

Nicole Wermers

Michael Schröder

Gordon Kampe

Villa Massimo

Göran Gnaudschun

Stefan Mauck

Isa Melsheimer

Thomas Baldischwyler