Gerald Eckert
Komponist

1960 in Nürnberg geboren

studierte Komposition an der Folkwang-Hochschule in Essen. 1996/97 Arbeits- und Forschungsaufenthalt an der Stanford University. 1998 Dozent bei den Ferienkursen in Darmstadt und auf dem Festival in Akiyoshidai (Japan). Lehrauftrag an der TU Darmstadt (2000–02). Bei den Züricher Tagen für Neue Musik Composer in Residence (2006). Preise und Auszeichnungen: u.a. Gulbenkian Prize in Portugal (1993), 1. Preis Bourges (2003) und 1.Preis Stuttgart (2005).

Charlotte Seither

Eva Hertsch, Adam Page

Göran Gnaudschun

Claudia Wieser

Iris Dupper, Oliver Schnell

Marc Sabat - Lorenzo Pompa

Jörn Köppler

Karl Bohrmann

Via Lewandowsky

Carsten Nicolai