Jamilia Jazylbekova
Komponistin

geboren 1971 in Kaskelen/Kasachstan.

Studien an der Staatlichen Musikschule Almaty bis 1989, (Hauptfach Querflöte, Nebenfächer Klavier und Komposition), am Moskauer Tschaikowski-Konservatorium (1990–1995) sowie an der Hochschule für Künste Bremen (1995–2002). Zahlreiche Preise und Stipendien, u.a. Franz-Liszt-Kompositionspreis (2001). Aufführungen ihrer Werke bei renommierten Festivals Europas, der GUS sowie der USA.

www.jazylbekova.de

Emmanuel Heringer

Bernd Bess

Thomas Baldischwyler

Göran Gnaudschun

Birgit Brenner

Leni Hoffman, Manuel Franke, Sebastian Claren

Stefan Hanke

Konstantin Gricic

Peter Zizka

Heike Geißler