Sibylle Lewitscharoff
Schriftstellerin

1954 in Stuttgart geboren, lebt seit 1974 als freie Schriftstellerin in Berlin.

Längere Studienaufenthalte in Buenos Aires und Paris. Studium der Religionswissenschaften.
Publikationen: 36 Gerechte (1994), Pong (1998), Der höfliche Harald (1999), Montgomery (2003), Consummatus (2006), Apostoloff (2009), Der Dichter als Kind (2009), Blumenberg (2011), Vom Guten, Wahren und Schönen (2012). 2013 erhält sie den Büchnerpreis.

Rudi Finsterwalder

Jorg Sieweke

Parastou Foruhar

Thomas Baldischwyler

Johanna Diehl

Esther Preußler

Heike Geißler

Claudia Wieser

Jörn Köppler

Bigit Brenner