Open Studios 2019/20


23. Oktober 2019

Während der Open Studios haben sich die neuen 14 Stipendiaten 2019/20, die im September in Rom angekommen
sind, erstmals dem Publikum mit Ausstellungen, Konzerten, Performance, Lesungen und Film vorgestellt. Die 10 geöffneten Ateliers gaben einen Einblick in ihre aus Deutschland, oder in den ersten Wochen ihres Aufenthaltes in der Villa Massimo entstandenen Arbeiten. Der Abend endete im malerischen Innenhof des Villino mit einem DJ-Set von Schnell & Sebastian, NYT.

Stipendiaten 2019/20:
Architektur: FAKT: Sebastian Felix Ernst, Sebastian Kern, Martin Tessarz e Jonas Tratz
Bildende Kunst: Birgit Brenner, Tatjana Doll, Esra Ersen, FAMED: Sebastian M. Kretzschmar e Jan Thomaneck
Komposition: Stefan Keller, Torsten Rasch
Literatur: Sabine Scho, Peter Wawerzinek
Praxisstipendium: Silvia Jiménez Álvarez aka JASSS

Jay Schwartz

Gordon Kampe

Christoph Keller

Nezaket Ekici

Johanna Diehl

Emmanuel Heringer

Jörg Herold

Clemens von Wedemeyer

Stefan Mauck

Matthias Weischer