Ausstellung "Corpo Eterno"


1. – 30. Juli 2004

Anlässlich des 100jährigen Jubiläums des Holländischen Institutes in Rom, findet in Kooperation mit der Villa Massimo die Ausstellung „Corpo Eterno“ des Holländischen Institutes in der Villa Massimo statt. Kuratorin der Ausstellung ist Krien Clevis, Künstlerin und Vorsitzende der Stiftung für Bildende Künste, Design und Architektur in Amsterdam.
Thema der Ausstellung ist der „Corpo Eterno“. Schon immer hat sich der Mensch die Frage nach dem Leben nach dem Tod gestellt. Für die Ausstellung wurden elf Paare bestehend aus jeweils einem Künstler und einem Wissenschaftler gebildet, ihre Kunstwerke sind Ergebnis der Interaktion von Kunst und Wissenschaft und umfassen den menschlichen Wunsch nach ewigem Leben. An der Ausstellung sind acht holländische, zwei italienische sowie ein deutscher Künstler beteiligt.

Johanna Diehl

Marc Sabat - Lorenzo Pompa

Maix Meyer

Claudia Wieser

Rudi Finsterwalder

Hanna Eimermacher

Paola Pivi - Jonathan Meese

Sabine Scho

Eike Roswag

Jörg Herold